Katja Schelle

M. Sc. RWTH


Geboren 1986 in Röbel an der Müritz

Studium:

Studium Georessourcenmanagement an der RWTH Aachen mit der Vertiefungsrichtung Umweltmanagement
Abschluss 2012

Im Unternehmen:

Seit Oktober 2007 bei der Partnerschaftsgesellschaft Altenbockum & Partner, Geologen

Aktive Gremienarbeit:

Mitglied im Fachausschuss H1 "Technologie und Verfahren" im ITVA
Organisation "Hochschule trifft Praxis"

Besondere Sachkunde:

DGUV Regel 101-004 (Kontaminierte Bereiche, bisher: BGR 128)

Tätigkeitsschwerpunkte:

Erkundung altlastenverdächtiger Flächen (HE, GA, SU), Sanierungsplanung
Due Dilligence
Projektmanagmenet (Zeit- und Kostenkontrolle)
Akquisition in Kooperation mit der Geschäftsleitung

Kontakt:

schelle@altenbockum.de

Vorträge

Schelle, K., Müller, E. (2017)
"Untersuchung und Sanierungsplanung einer ehemaligen Metallwarenfabrik mit Verunreinigungen durch LCKW und MKW"
Vortrag BEW-Seminar "Erfassung und Gefährdungsabschätzung von altlastenverdächtigen Flächen und Verdachtsflächen", Duisburg, 12.10.2017

Gremienarbeit

Mitglied im Fachausschuss H1 "Technologie und Verfahren" des ITVA, Mitwirkung bei der Erstellung folgender Arbeitshilfen und Richtlinien:

  • i.V.: Arbeitshilfe H1 – 16, Verhältnismäßigkeit


Organisation von ITVA-Nachwuchsveranstaltungen und Engagement in der Nachwuchsarbeit des ITVA

 

Zurück